Interviews mit Referenten

Erfahren Sie in einer Reihe exklusiver Interviews mit einer Auswahl unserer Fachreferenten mehr über die Themen und Technologien, die auf der diesjährigen Konferenz besprochen werden.


Wie man in zukünftigen autonomen Fahrzeugen einen sicheren, persönlichen Raum gestaltet
Faurecia

Dr. Thorsten Bohnenberger, Marketingleiter Produktlinie bei Faurecia, gibt uns einen Einblick darin, was das Automobiltechnikunternehmen entwickelt, um das Cockpit der Zukunft zu einem komfortablen, sicheren und persönlichen Raum für Reisen zu machen.

Hören Sie Dr. Bohnenbergers Vortrag „Designing Bubbles: Digitale Magie für analoge Nutzer“ auf dem Symposium Autonomous Vehicle Interior Design & Technology. Kaufen Sie Ihren Teilnehmerausweis hier.

Welches Thema wird in Ihrem Vortrag behandelt?

Um den sich ändernden Erwartungen gerecht zu werden, konzentriert sich Faurecias Vision für das Cockpit der Zukunft auf die Bereitstellung einer vielseitigeren, prädiktiven und vernetzten Umgebung, die auf eine personalisierte Fahrt abzielt und den Insassen einen produktiven und angenehmen Aufenthalt an Bord ermöglichen soll.

In meinem Vortrag werde ich über die neuesten Technologien und Innovationen in diesem Bereich sprechen, die erstaunliche Nutzererlebnisse im Kontext der CARE-Megatrends (Konnektivität, autonomes Fahren, Fahrgemeinschaften und Elektrifizierung) ermöglichen. Wir werden die Herausforderungen des Transformationsprozesses aus der Sicht von Faurecia, einem der größten Automobilzulieferer, betrachten und sehen, wie wir es geschafft haben, die Hindernisse der Transformation zu überwinden.

Wie wird das Cockpit der Zukunft aussehen und was sind die zentralen Technologien für einen gelungenen Innenraum eines autonomen Fahrzeugs?

Die zunehmende Autonomie und Vernetzung von Fahrzeugen verändert das Fahrerlebnis und damit den Fahrzeuginnenraum radikal. Es entstehen verschiedene Anwendungsfälle, die es sowohl dem „Fahrer“ als auch den Fahrgästen ermöglichen, unter bestimmten Bedingungen zu arbeiten oder sich zu entspannen. Faurecia hat sich dafür eingesetzt und ein umfassendes Technologieangebot entwickelt, das das Cockpit der Zukunft bereits heute Realität werden lässt. Lassen Sie mich einige Beispiele nennen.

Wir haben eine Reihe fortschrittlicher Sicherheitslösungen entwickelt, die unter das Konzept des „Smart Life on Board“ fallen. Diese stellen sicher, dass jeder Insasse in allen Sitzpositionen über einen individuellen Sicherheitskokon verfügt. Der Ansatz von Faurecia für fortschrittliche Sicherheit kombiniert neue Sitzkinematik und integriert Sicherheitskomponenten wie Airbags oder Sicherheitsgurte direkt in den Sitz.

Verbesserte Komfort- und Wellnesslösungen sind so effektiv, dass sich die Fahrgäste am Ende ihrer Reise sogar besser fühlen könnten als zu Beginn, was bei manuell angetriebenen Fahrzeugen unvorstellbar ist. Diese Technologie kann auch relevante Daten für das prädiktive Cockpit der Zukunft sammeln. Auf diese Weise kann ein „intelligenter Sitz“ physiologische Daten analysieren und dann Gegenmaßnahmen ergreifen, um Reisekrankheit, Stress, Unbehagen und Schläfrigkeit zu mindern. Darüber hinaus wird die Bereitschaft des Fahrers, bei Bedarf die Kontrolle zu übernehmen und die Bedienelemente effektiv zu steuern, verbessert.

Die über den Zustand des Fahrers gesammelten Daten werden in eine Vielzahl von personalisierten Aktionen umgesetzt, darunter das Einstellen der Sitzposition, das Einschalten der Fünfprogramm-Massagefunktion des Sitzes, das Aktivieren der Sitzventilation oder das Ändern der Umgebungsbeleuchtung oder des Audiosystems. Im Laufe der Zeit lernt das Cockpit die Vorlieben der Passagiere kennen und ermöglicht somit ein komfortableres und angenehmeres Bordgefühl.
Klimakomfort und Luftqualität spielen auch im Cockpit der Zukunft eine große Rolle. Faurecia verfolgt dabei den Ansatz, jedem einzelnen Fahrzeuginsassen ein individuelles Klima bereitzustellen. Dies kann durch ein integriertes System realisiert werden, das die traditionellen Wärmemanagementtechnologien, die wir bereits in den heutigen Autos haben (Klimaanlage, beheizte und gekühlte Sitze usw.), mit neuen Lösungen kombiniert, wie beispielsweise fortschrittlichen Materialien, die in der Lage sind, Wärme aufzunehmen und anschließend bei Bedarf abzugeben.

Das vollkommene Klangerlebnis von Faurecia sorgt dafür, dass jeder Fahrgast einen personalisierten Klangbereich ohne Nebengeräusche erhält. Eine Anwendung dieser Technologie wäre, dass ein Passagier ein Telefonat führen kann, während die anderen Musik hören, ohne sich gegenseitig zu stören.
Schließlich wird die Cockpit Intelligence Platform (CIP) von Faurecia alle wichtigen Funktionen des Cockpits integrieren, wie z. B. Fahrerstatus, Infotainment, Sicherheit, Komfort sowie Wärme- und Akustikmanagement, um sicherzustellen, dass das Cockpit intuitiv interagiert und ein nahtloses und prädiktives Bordgefühl für alle bietet.

Was sind die größten Herausforderungen?

Als weltweit führender Anbieter von Automobiltechnologien muss Faurecia alle Herausforderungen einer sich wandelnden Branche bewältigen. Durch strategischer Partnerschaften mit Unternehmen, Start-ups und Hochschulen innerhalb eines offenen Innovationsökosystems adressieren Faurecia-Technologien die Frage des Cockpits der Zukunft, um zu einer sichereren, komfortableren und intuitiveren Erfahrung zu gelangen.

Um auf die ständige Entwicklung in der Automobil- und Mobilitätswelt bestmöglich reagieren zu können, arbeiten wir mit Universitäten und wissenschaftlichen Instituten zusammen, um die neuesten Forschungsergebnisse zu untersuchen und die Produktion neuer Technologien zu beschleunigen. Darüber hinaus arbeitet Faurecia über Technologieplattformen mit lokalen Start-up-Ökosystemen zusammen. In diesem Zusammenhang ist Faurecia Ventures der Investmentfonds der Gruppe, der in Start-ups investiert, um technologischen Fortschritt zu bringen und langfristig Wert für die Gruppe zu schaffen.

Zurück zu Interviews mit Referenten

Zukünftige Messe: Autonomous Vehicle Technology Expo 2020, 16-18 Juni 2020, Halle 7, 8, 9, 10, Messe Stuttgart, Deutschland
Zukünftige Messe: Autonomous Vehicle Technology Expo 2021, 8-10 Juni 2021, Halle 7, 8, 9, 10, Messe Stuttgart, Deutschland
Zukünftige Messe: Autonomous Vehicle Technology Expo 2022, 21-23 Juni 2022, Halle 7, 8, 9, 10, Messe Stuttgart, Deutschland